Arbeiten mit dem Unterbewusstsein

Hypnose

Hypnose ist...

...ein ganz natürlicher Zustand, den Du schon viele Male erlebt hast. Beim TV gucken, beim Autofahren, ...

Immer, wenn Du ganz entspannt, und weit weg mit Deinen Gedanken bist. Die Zeit vergisst und in Deinem inneren Gedanken umherschweifst, dann ist das dieser Zustand, den man Hypnose nennt.

Natürlich gibt es da unterschiedliche „Tiefen“. Aber fangen wir ganz vorne an.

Das Unbewusste

Es ist für die automatische Regulation und Anpassung der grundlegenden Lebensprozesse bzw. Vitalfunktionen verantwortlich. Diese ermöglichen die Aufrechterhaltung der inneren Gleichgewichtszustände.

Das Bewusstsein

Das Bewusstsein ist der Teil, wo wir die meiste Zeit verbringen.

Hier analysieren und begründen wir. Hier ist der Teil, den wir "Wille" nennen und hier befindet sich unser Arbeitsgedächnis.

Das Unterbewusstsein

Der Unbewusste ist extrem stark und einflussreich.

Es kann einen zu allem machen, was ,an sich wünscht oder was man sein möchte. Reich und berühmt, dick oder dünn, glücklich oder traurig – das ICH eben!

Der kritische Faktor

Dein "kritischer Faktor" macht Pause. Er ist dabei aber immer wach und funktionstüchtig.

Du hast also während einer Hypnosesitzung jederzeit die volle Kontrolle. Tatsächlich bist Du geistig sehr viel wacher als normalerweise.

Hypnose ist...

...ein ganz natürlicher Zustand, den Du schon viele Male erlebt hast. Beim TV gucken, beim Autofahren, ...

Immer, wenn Du ganz entspannt, und weit weg mit Deinen Gedanken bist. Die Zeit vergisst und in Deinem inneren Gedanken umherschweifst, dann ist das dieser Zustand, den man Hypnose nennt.

Natürlich gibt es da unterschiedliche „Tiefen“. Aber fangen wir ganz vorne an.

Das Unbewusste

Es ist für die automatische Regulation und Anpassung der grundlegenden Lebensprozesse bzw. Vitalfunktionen verantwortlich. Diese ermöglichen die Aufrechterhaltung der inneren Gleichgewichtszustände.

Das Bewusstsein

Das Bewusstsein ist der Teil, wo wir die meiste Zeit verbringen.

Hier analysieren und begründen wir. Hier ist der Teil, den wir "Wille" nennen und hier befindet sich unser Arbeitsgedächnis.

Das Unterbewusstsein

Der Unbewusste ist extrem stark und einflussreich.

Es kann einen zu allem machen, was ,an sich wünscht oder was man sein möchte. Reich und berühmt, dick oder dünn, glücklich oder traurig – das ICH eben!

Der kritische Faktor

Dein "kritischer Faktor" macht Pause. Er ist dabei aber immer wach und funktionstüchtig.

Du hast also während einer Hypnosesitzung jederzeit die volle Kontrolle. Tatsächlich bist Du geistig sehr viel wacher als normalerweise.

Was ist Hypnose nicht?

Unter Hypnose wird, nicht zuletzt wegen dem Einsatz in Film und Fernsehen, sowie auch durch die Showhypnose, vielfach etwas Falsches verstanden. Daher möchte ich gleich zu Beginn einige Missverständnisse ausräumen. Hypnose ist:

  • Kein Schlaf
  • Keine Willenlosigkeit oder Willensschwäche
  • Keine Bewusstlosigkeit
  • Keine Ohnmacht
  • Kein Blackout
  • Keine Narkose
  • Nicht Übernatürlich
  • Nicht Religiös
  • Nicht nur gespielt

"Ich glaube, ich war gar nicht hypnotisiert.
Ich habe alles mitbekommen."


Während einer Hypnose – Sitzung kann man

Ich nutze Hypnose für einen direkteren Zugang zu Deinem Unterbewussten. Das macht es Dir leichter bleibende Veränderungen zu erreichen. Und damit das gemeinsam funktioniert, müssen wir miteinander interagieren. Daher behältst Du in dieser wunderbaren Entspannung natürlich die volle Kontrolle. Zu jeder Zeit:

  • Du kannst alles hören
  • Du kannst reden
  • Klar denken
  • Du kannst Argumentieren (oft viel klarer, da Dein Focus nach innen gerichtet ist)
  • Du kannst Dich bewegen
  • Du kannst alle Emotionen zeigen, natürlich kannst Du lachen und weinen
  • Du kannst ablehnen was Du nicht möchtest
  • Du kannst immer und zu jeder Zeit Deine Augen öffnen
  • Du kannst natürlich auch aufstehen und gehen
  • Geheimnisse haben natürlich auch
  • Und Lügen bleibt ebenso möglich

Kann auch ich hypnotisiert werden ?

Ich kann Dich nicht „in Hypnose“ bringen. Ich unterstütze Dich dabei, indem ich Dich mit bestimmten Worten und Ideen unterstütze Dich körperlich und geistig zu entspannen.

Du gehst allein in Hypnose

Das einzige, was Dich davon abhalten könnte in Hypnose zu gelangen, ist Angst davor. Und damit es keine Missverständnisse oder gar Ängste gibt, führe ich immer ein ausführliches Vorgespräch mit Dir durch.

Was passiert in Hypnose mit mir?

Den ganzen Prozess könntest Du alleine machen. Der einzige Grund warum Du hier bist ist der, dass Du den Weg nicht kennst, nicht weißt wie es funktioniert.

Ich bin sozusagen der Tour Guide.

Vor dem Hypnoseprozess haben wir Deine Ziele, Wünsche und Themen besprochen. Und in Hypnose sprechen wir miteinander und erarbeiten gemeinsam Lösungen für Deine Themen.

Die Möglichkeiten sind hier nahezu unbegrenzt und wir interagieren miteinander. Das heißt, Du hörst nicht nur zu was ich Dir suggeriere (Vorschlage), sondern Du hast eine aktive Rolle, die Dich wirklich weiterbringt.

Ich begleite Dich auf Deinem Weg dahin, wo dein Geist Deine Welt verändert.

So, wie Du es willst.

Warum Hypnose so hilfreich ist

Im Zustand der hypnotischen Entspannung (und auch schon im Trance Zustand) wird ein gewisser Teil von Dir, der „kritische Faktor“ umgangen. Dein Unterbewusstsein ist dann sozusagen offen für Neues.

Dieser kritische Faktor ist ein Filtersystem, welches Du Dir, im Laufe Deines Lebens ganz individuell erstellt hast. Der ist wichtig und auch richtig.

Für Veränderungsarbeit ist es hilfreicher, wenn dieser Filter sich mal eben „daneben“ stellt und zusieht.

Du hast jederzeit die volle Kontrolle

Dein Zensor macht Pause. Er ist dabei aber immer wach und funktionstüchtig.

Wie ein Bodyguard. Er verlässt zwar seine Position als Türsteher, aber lässt Dich aus dem Hintergrund keine Sekunde aus dem Auge.

Falls irgendeine Suggestion für Dich nicht akzeptabel wäre oder gar unethisch, würde Dein Zensor innerhalb einer Millisekunde eingreifen und diese Suggestion direkt zurückweisen.

Du hast also während einer Hypnosesitzung jederzeit die volle Kontrolle. Tatsächlich bist Du geistig sehr viel wacher als normalerweise, weil Du ganz fokussiert bist.

Auch wenn Dein Körper dabei sehr entspannt sein kann, Du schläfst nicht. Du musst eine Suggestion mögen und Dir sicher sein, dass diese bei Dir wirkt. Sonst kann auch in Hypnose diese Suggestion gar nicht erst in Dein Unterbewusstsein hineinkommen und wirken.


Und wenn das geschieht, dann kann sich Dein Leben deutlich verbessern.